Beryl
Unser Gute-Laune-Bär.....

 ....sie hat jeden verzaubert,...mit ihrer guten Laune, ihrem "Lächeln",...und auch mit ihrem typischen Berner Dickköpfchen. Was sie nicht wollte, das wollte sie nicht,...und wenn sie ins Haus sollte, und sie aber keine Lust hatte, dann zeigte sie das mit einem deutlichen Sturkopf !!!

Sie strahlte immer Ruhe und Zufriedenheit aus,...und ihre Anhänglichkeit  war ein Traum. Wir verstanden uns ohne Worte,...nur mit Blicken.

Nach Zaras Tod vor vier Jahren übernahm sie wie von selbst die Führung unseres Mädchenrudels. Mit Souveränität und vor allem Gelassenheit in allen Situationen schenkte sie ihren Mädels Sicherheit,...die jüngeren durften viel lernen von ihr!

Schwimmen war ihre allergrößte Leidenschaft, ..sie sprang wie ein Retriever ins Wasser,...und holte alles unermüdlich aus dem Wasser, immer und immer wieder.

Beryl hatte Ausstellungen nie gemocht, sie fand das alles langweilig, und man musste sie zum Laufen im Ring immer motivieren. Das Wichtigste für uns sind aber nicht die Ausstellungen, sondern Beryl war einfach der Typ Berner, den wir so mochten,...typisch dickköpfig, souverän und kräftig gebaut.

Sie schenkte uns drei wunderbare Würfe mit insgesamt 18 gesunden Bernerkindern, 9 Jungs & 9 Mädchen.


 

Beryl war eine wundervolle, instinktsichere Mutter, und wenn ihre Welpen in der Zeit der Aufzucht Besuche hatten, stellte sie ganz schnell klar, wer hier eigentlich den Besuch verdient,...nämlich Beryl.

Sie beschlagnahmte jeden Besucher für sich, und besonders Kinder hat sie mit ihrem lieben und souveränen Charakter viel Ruhe und Sicherheit vermittelt, besonders den ängstlichen Kindern.
Deswegen sind alle ihre Kinder heute auch Gute-Laune-Bären,....und wir freuen uns, dass sie diese positive Eigenschaft so toll weitergegeben hat.

Beryl durfte Großmutter werden, als ihre Tochter Fabia im letzten Jahr zum ersten Mal Mutter wurde. Beide Töchter, Fabia & Grusha, die bei uns leben, verkörpern so viele, schöne Eigenschaften ihrer Mutter,..ganz unterschiedlich und auf ihre eigene Weise, und wir freuen uns,...das Beryl uns dadurch immer sehr nah bleiben wird.

Für immer in Liebe,...Gute-Laune-Bärin,...Du bleibst ganz fest in unserem Herzen...

 
(Todesursache: Maligne Histiozytose Lunge)




Beryl wurde nicht bei den Züchtern geboren, deren Zwingername sie trug. Sie kam mit 5 Geschwistern zur Welt in einer "Familie",..geborgen und liebevoll umsorgt vom ersten Tag an,....bei Marinka & Daniel.
Und das war unser größtes Glück.

Wir können Euch nicht genug DANKE sagen, das Beryl in Eurer Mitte aufwachsen durfte.
Beryl war eine traumhafte Hündin,...ihrer Mutter Bijoux so ähnlich.
Heute leben Beryl's Sohn Fender und Enkeltöchterchen Hedja bei Euch,...und so sind Beryl & Bijoux immer da !!!!



Danke für Euren liebevoll geschriebenen Artikel in der Vereinszeitschrift VBSH /Oktober'16





 

Bijoux und Beryl, Mutter und Tochter. Beryl ist in unserem Haus geboren, es war so toll mit Bruder und Schwestern. Wir werden diese Momente nie vergessen. Beryl fand ein tolles zu Hause in Deutschland. Wir bekamen eine enge Freundschaft mit Beryls fantastischen Eigentümern.

Jedes Jahr und manchmal auch öfters besuchten wir Beryl. Bijoux und Beryl waren wie geklont, jede mit jeder. Im Aussehen und Charakter. Wenn sie zusammen waren, gab es immer einen kurzen Kampf "wer ist der Boss ". Dann war alles ok und sie waren Mutter und Tochter. Es war toll, zwei gleiche Hunde zu sehen. Als Beryl Mutter wurde, verhielt sie sich genauso wie Bijoux. Wir bekamen Beryls Sohn Fender und später Hedja ihre Enkeltochter. Bijoux und Beryl waren starke Hunde, was sie wollten bekamen sie auch. Wenn Du schmusen wolltest, warte bis sie kamen und nicht anders herum.

Als Eigentümer hatten wir zwei Bären als Hunde. An anderer Stelle im Magazin habe ich erzählt, dass wir vier Generationen erreicht haben. Leider ging die wundervolle Geschichte zu Ende, und 2,5 Monate nach ihrer Mutter, ging Beryl in den Himmel.
Das Leben kann so unfair sein, wir wünschten uns das Beryl das gleiche Alter wie Ihre Mutter erreicht.11 Jahre. Letzten Juni waren Mutter und Tochter mit allen ihren Nachkommen zusammen. Beryl hatte 18 Kinder, Bijoux 6. Nun sind Mutter und Tochter wieder zusammen.

Liebe Bijoux und Beryl, wir danken für Eure Liebe. Durch Euch haben wir eine der besten Freundschaften in unserem Leben. Danke durch Euch haben wir Kinder-Enkelkinder und Urenkel. Ihr wart ein Symbol für Mutter und Tochter. Bijoux und Beryl unsere Lieben, waren großartig -anhänglich -starke hartnäckige Löwen. Wir vermissen Euch sehr und werden Euch nicht vergessen. Ihr seid in unseren Herzen für immer. Unser großer Stolz macht vieles im Himmel wunderbar, und sie bewachen die anderen, die wir verloren haben.
Marinka Tolsma












Ally war, ...wie auch ihre Schwester Aika, ein sensibles Bernermädchen.
Sie hatte sehr sanfte und feine Antennen für ihre Umwelt. Ihre sportlichen Leidenschaften wie schwimmen, spurten und springen behielt sie bis zu dem Tag, als sie uns verließ.

So liebten wir sie, ...unsere kleine Maus!

10 Jahre hatte sie ein wunderschönes und abwechslungsreiches Leben in unserer Mitte, sie starb nur wenige Wochen vor ihrem 10. Geburtstag,
….leb wohl, Ally-Maus!!


(Todesursache: Lungentumor)

Immer mit der Ruhe – das war unsere Ronja !

Ausgeglichen, offen und mit viel Liebe begegnete sie jedem Mensch und jedem Tier, sie war eine fantastische und genaue Mutter für ihre 14 Kinder aus 2 Würfen.
Ronja war einfach ein großer Schatz! Mit aller Härte schlug das Schicksal zu und nahm uns unser Mädchen nur fünf Wochen vor ihrem 5. Geburtstag.

Für uns immer noch unfassbar.

Wir sind dankbar für eine intensive, aber viel zu kurze Zeit mit unserem Schatz, ...wir vermissen dich!


(Todesursache: Maligne Histiozytose Lunge)

Zara war eben Zara !

Souverän führte sie als Chefin das Luitpoldhof-Rudel viele Jahre an und alle akzeptierten das. Sie war die Stammutter unserer Zucht und schenkte uns zwei Würfe mit 18 wundervollen Welpen.
Liebevoll nannten wir Zara unsere „ Diva“, ...sie machte sich nie schmutzig, ...war immer sehr gerne Fotomodell und präsentierte sich für ihr Leben gern.
Sie kämpfte wie ein Löwenherz gegen ihre Krankheit, ...gemeinsam verloren wir diesen Kampf!
Zara folgte iher Tochter Ronja nur fünf Wochen später im Alter von 8,5 Jahren.

Wir danken Dir für all die Jahre, ...Du hast uns so viel über den wunderbaren, ...wenn auch manchmal dickköpfigen Charakter des Berners gelehrt.

Wir sehen uns irgendwann wieder, ...Zara!


(Todesursache: Maligne Histiozytose Lymphsystem)













(Todesursache: plötzlich geplatzter Milztumor)

Ursus prägte von Beginn an unsere Liebe zum Berner.
Er war immer ein liebevoller Wächter seiner Mädels hier bei uns im Luitpoldhof.
Mit seinem Lausbuben-Wesen verzauberte er jeden.
Ursus wurde knapp 9 Jahre alt, .....wir vermissen ihn sehr.













06.09.2002 - 12.11.2008

(Todesursache: Lymphdrüsenkrebs, verstorben an den Folgen einer Magendrehung)

Aika war eine sehr sanfte, menschenbezogene und ruhige Bernerhündin, die es liebte,
eine gute "Mitmutter" für unsere Würfe zu sein.
Liebevoll nannten wir sie "Büffelchen". Wir vermissen sie sehr.













SSV-BS 34159
04.07.1997 - 12.12. 2006

(Aaron vom Rüschbode x Nelly von der Holderstockhöhe)
(Todesursache: Lungentumor)

Roxy kam im Alter von 3 Jahren zu uns.
Unsere liebenswerte, im Alter etwas schrullig gewordene Zicke begleitete uns 6,5 Jahre
und schenkte uns viele schöne gemeinsame Erinnerungen.
Sie starb im Alter von 9 Jahren und 5 Monaten.












SSV-BS 37294
29.05.1999 - 04.10.2002

(Amor vom Königsberg x Senta vom Bärimätteli)
(Todesursache: Herzinsuffizienz, Bauchspeicheldrüsenerkrankung)

Nelly war unser lustiges Pummelchen.
Leider hatten wir auch nur mit ihr eine kurze gemeinsame Zeit. Sie starb mit 3,5 Jahren.














SSV-BS 34744
25.11.1997 - 11.06.2000

(Amor vom Königsberg x Senta vom Bärimätteli)
(Todesursache: akute Gebärmutterentzündung)

Sarah war eine sehr menschenfreundliche und liebenswerte Bernerin, die uns leider nur 2,5 Jahre auf unserem Weg durchs Leben begleiten durfte.













SSV-BS 15204
11.08.1984 - 19.02.1997

(Danetta's Nico x Binga vom Alten Weil)
(Todesursache: Leberzirrhose)

Falks erste Bernerhündin war ihm fast 13 Jahre eine stets treue Begleiterin.