06.11.2017


Unsere „Herbstkinder“ machen ihrem Namen alle Ehre.
Aus 17 kleinen, sauberen Bernerbärchen werden im Handumdrehen genauso viele einfarbig dreckige, und doch zum knutschen liebe Erdferkelchen. Sie finden an dem Regenwetter gar nichts schlimmes, sondern fühlen sich wohl, und sind gerne draussen, gerade dann, wenn alles weich, nass und matschig ist. Denn „trocken“ kann ja jeder !!!

Wer uns besucht, muss in schmutzerprobter Kleidung kommen !!!!!!

Sogar gefressen wird unter dem Vordach draussen,…denn dann nutzen sie auch gleich die Wiese für ihr Geschäftchen „danach“ !

Die Berner lieben einfach, viel draussen zu sein,..auch schon die ganz kleinen. Gut abfrottiert geht es dann wieder rein in den Stadl zum Spielen und Toben. Hier haben sie nun alle Möglichkeiten, zu klettern, zu untersuchen und sich verstecken, aber auch in vielen Kuschelecken gemeinsam zu schlafen und zu träumen.

Unser Hauptaugenmerk liegt nun auch darauf,..die Geräuschkulisse zu erweitern,..optische Reize zu erhöhen,..und den Kleinen auch Herausforderungen zu bieten, um die natürliche Neugierde dieses Alters zu fördern.
Dabei helfen uns auch unsere vielen, lieben Besucher, zusammen mit den Kindern, auf ganz selbstverständliche und liebevolle Weise mit den kleinen Bernerkindern gemeinsam die Welt zu entdecken. Für uns die schönste Phase der Aufzucht unserer Babys,…zu sehen, wie wunderbar Kind & Hund sich gegenseitig entdecken und voneinander Respekt und liebevollen Umgang lernen. Natürlich immer unter unseren wachsamen Auge.

In der kommenden Woche steht nun die erste Autofahrt an,…in fremdes Gebiet.

Bis auf Wilma (5,5 Monate),..unsere kleine Spieltante,..sind die anderen erwachsenen Hunde im Rudel nur bedingt bereit,..sich von 17 kleinen Teufelchen „verfolgen“ zu lassen. Meist wollen sie gleich wieder raus aus dem Gehege,…es ist ihnen einfach zu viel. Selbst die Mamis sind teilweise etwas genervt,…was man auch verstehen kann.

Die Kleinen rennen einfach beiden Mamis hinterher,..egal ob die eigene, oder die andere.

Die Zwerge bekommen nun 4 feste Mahlzeiten,..und die Mamis werden damit auch entlastet.
Nur von einer anhaltenden Nachtruhe sind die kleinen Monster noch nicht so begeistert,…irgendwie haben sie das noch nicht richtig verstanden. Obwohl das Licht gelöscht wird, und Dunkelheit im Raum ist,…wird getobt, „gesungen“ und Halligalli gemacht. Wassernäpfe umgedreht,…die Unterlagen angeknabbert, und umher gezogen. Nachts gibt es KEIN Spielzeug, da muss man sich halt andere Beschäftigung suchen.
Da ich bis zum Auszug jede Nacht bei meinen Babys verbringe,…werden mir DIESE Konzerte dann fehlen.

Nun haben wir noch ein bisschen gemeinsame Zeit vor uns,…die wir intensiv nutzen werden,..um so viel wie möglich zu entdecken und zu lernen. Hoffentlich meint es der November noch etwas gut mit uns,..und schickt uns trockene Tage.

Viel lieber Besuch steht auch auf unserem Plan,…wir freuen uns auf Euch alle.

Mit etwas Verspätung gibt’s nun wieder eine gemeinsame Bilderserie von unseren K’s und J’s  zu sehen.

28.10.2017


Klebrige, milchverschmierte Küsschen,…kleine liebevolle Pfötchen im Gesicht,… die auch mal in Nase oder Ohr schmerzvoll „hängenbleiben“,.. Knutschflecke an Hals und Armen, weil die Sauglust immer noch gestillt werden muss,…Pipi und Kacka an Schuhen und Hosen, weil immer irgendwo ein Häufchen oder ein Pfützchen ist,..das man gerade NICHT gesehen hat,…
Lautes Geschrei,..weil Mama sich mitten in der Nacht am Welpengehege sehen lassen hat,…aber nur gucken wollte,…
NUR,..I C H !!! bin dann hellwach!!

17 gut gelaunte, hungrige Mäuler am Morgen zu stopfen,..die NICHT warten können, bis der Brei fertig ist, und inzwischen das Zimmer „auf den Kopf stellen“. Keinen Schritt gehen zu können, ohne dass nicht mindestens 5 Monster meine Hose “killen“ wollen,….Schuhe,..von denen IMMER mindestens einer fehlt.

Alles, was man auf den Boden stellt, wird erbarmungslos untersucht und auf Welpentauglichkeit geprüft.

Sobald ich mich auch nur vorsichtig mit der Kamera in Bodennähe begebe,..werde ich gnadenlos belagert,…ohne dass ein einziges Bild möglich ist, übrig bleibt ein abgeschlecktes Objektiv !

Jaaaaa,..und genau deshalb genießen wir diese wilde Zeit,…auch wenn ALLES, aber auch ALLES x 17 multipliziert werden muss.

Seit bereits einer Woche sind nun alle 17 Babys zusammen,…spielen, schlafen, raufen und fressen zusammen.Beide Mamis machen nun gemeinsame Sache,…und geben ALLES, sind aber froh, dass die Kleinen zunehmend feste Mahlzeiten bekommen.

Täglich wird auch die Neugierde und der Bewegungsdrang grösser, wobei man nun fast keinen Unterschied mehr zwischen den Nele & Grusha Kindern sieht,…

Unsere lieben Besucher sind oft überwältigt von den vielen kleinen Rackern,..da müssen wir beim „Überblick behalten“ ein wenig helfen !!!

In den nächsten Tagen ist nun auch der Umzug (tagsüber) in den Stadl geplant,…so dass die Kleinen viel Platz und Raum zum Spielen und Entdecken haben. Das Luitpoldhofmobil wird nun gute Dienste leisten…

Wir sind gerüstet für die kommenden, wilden Wochen,…die wir zusammen mit unseren Welpenfamilien und Besuchern gemeinsam erleben werden, und versuchen viele schöne Momente einzufangen.

Es gibt nun eine gemeinsame Bildergalerie unserer J und K–Kinder,..die hier ganz aktuell zu sehen ist.

Viel Spaß beim Anschauen…

20.10.2017


Der unbeschreiblich schöne Wahnsinn !!!

17 kleine, schlafende Bernerkinder erwachen Tag für Tag mehr und mehr zum Leben. Alles wächst,…die Zähnchen, das Fell,..die Beinchen,….aaaaaaaber auch die „Geschäftchen“ !!! Und das erfordert von uns wieder eine Meisterleistung

In solchen Momenten frage ich mich immer : „WARUM laufen alle Babys gleichzeitig auf das Zewa zu,..sobald man sich bückt, um ein Häufchen zu entfernen ??? “
Da muss man sehr schnell sein,..ansonsten wird das Zewa samt Inhalt erbarmungslos gekillt...

17 kleine K’s und J’s brauchen nun auch immer mehr Platz,…wollen laufen, untersuchen,…spielen und klettern. Dem unsagbaren Bewegungsdrang wollen wir gerecht werden,..und demnächst tagsüber in den Stadl umziehen,..dort haben alle Babys ganz viel Platz und Spielmöglichkeiten.
Auch die Geräuschkulisse wird somit erweitert,…sie bekommen viel landwirtschaftlichen Verkehr mit und sehen andere Tiere,..wie Pferde und Ziegen.
Außerdem bekommen die Kleinen einen großen Wiesenauslauf,…den wir, wie immer, abwechslungsreich gestalten werden.

Alle Nele und Grusha Kinder bekommen nun zwei verschiedene, optisch zu unterscheidende Halsbandserien,…denn sie sind jetzt groß genug, um alle zusammen laufen zu können. So wird es auch für unsere Besucher einfacher sein,…die Kleinen zu unterscheiden, was ohnehin eine wahre „Herausforderung“ ist.

Beim Fressen geht der Punkt 1:0 an die K-Crew,..die,..obwohl 5 Tage jünger, sehr, sehr schnell das Schlecken am Teller verstanden hat, und mit Manieren frisst. Die J – Crew macht nach wie vor eine Riesensauerei,…und badet mit vollem Körpereinsatz im Welpenring. Männer eben…..!!!!!

Bald gibt es für ALLE die gleichen Mahlzeiten,…die alle paar Tage mit neuen Dingen erweitert werden. So wird es für uns auch etwas einfacher.

Das Luitpoldhofmobil wird auch bald zum Einsatz kommen,…ist es für uns doch leichter,…die Mannschaften an verschiedene Orte im Grundstück zu bringen,…um Neues kennenzulernen. Gerne werden wir dies auch mit unseren vielen lieben Welpenfamilien tun,…denn jede helfende Hand wird gebraucht. Mittendrin natürlich immer unsere Besucherkinder,….

Wir freuen uns auf die nächsten Wochen,..und werden alles geben,..damit sich unsere 12 Jungs & 5 Mädels zu selbstbewussten, offenen und neugierigen kleinen Bernerkindern entwickeln.

Ein besonderes Highlight wird sein,…., wenn uns bald Papa Othello besuchen wird,..um seine große Kinderschar zu bewundern.

Dann wird es auf jeden Fall  für jedes Baby ein Mutter-Vater-Kind Bild geben.

Leider muss ich im Moment meine große Leidenschaft des Fotografierens etwas zurückstecken,… schöne Momente einzufangen braucht Zeit,..und die ist sehr knapp.

Viele tolle Eindrücke haben dafür im Herz Platz,…sind einzigartig.

Ein bisschen was haben wir dennoch im Kasten,…zu sehen unter J–Wurf und K–Wurf. Viel Spaß,….wir sehen uns kommende Woche wieder !

12.10.2017

Jaaaa,..im Luitpoldhof "steppen die Bärchen" :-) !

Es ist mächtig was los,..die Mamas Nele & Grusha haben viel zu tun,....und W I R !!! natürlich auch.

Mit ihren nur 5 Tagen Altersunterschied sind alle 17 sehr munter,..und die Sinne sind erwacht. Trotzdem sieht man in dem Alter noch die Differenz der 5 Tage. Während die Nele Crew schon sehr flott unterwegs ist,..und einen größeren Auslauf
"bewohnt",.. sind die Grusha Kinder gerade am Entdecken der Wurfkistengrenze. Vorsichtig wird der Schritt nach "draussen" gewagt.

Die J's beginnen, schon recht manierlich am Teller zu schlecken,..und bekommen am Abend das Wolfs-Mahl,...frisches Tatar!
Die Kobolde dagegen wollen noch ihr Fläschchen,...und Mami hat noch genügend Milch für zwischendurch.
Beide Mamis sind nach wie vor ein Herz und eine Seele,...kontrollieren die Kinder der anderen,..und kommen gelaufen, wenn eins der Babys weint.

Wir freuen uns sehr auf den Augenblick,..wenn die J's und K's sich zum ersten Mal begegnen.
Das bestimmen die Mütter selbst!
Auch die anderen Rudelmitglieder sind jetzt am Wurfkisten- bzw. Gehegerand geduldet,..und nehmen Kontakt zu den Babys auf,..die das klasse finden. Unser Wildfang Wilma sitzt vor dem Gitter,..und wartet auf den Augenblick,..wenn alle 17 zum Spielen zur Verfügung stehen...
Wir freuen uns , das nun am Wochenende die ersten Besucher kommen. Gaaaaanz viele liebe Familien warten schon sehnsüchtig,..endlich die Bärchen zu sehen.
Speziell Kinder sind uns wieder eine Herzensangelegenheit,...darauf freuen wir uns besonders.

Also,..Ihr lieben Besucher,...zieht Euch "warm" an,...denn es beginnen "wilde" Wochen. 17 kleine, zwickende,sabbernde und (herbstbedingt!) schmutzige Buddelmonster warten auf Euch !
Wir starten nun in die 3./4. Woche,...und freuen uns auf mehr Bewegung, Entdeckerdrang ,..und auch auf die Erweiterung des Speiseplans.

Auch wenn der Fotoapparat aus Zeitgründen oft doch liegenbleiben muss,...gibt es bei den J's und K's einige schöne Impressionen zu sehen,...

Viel Spaß beim Anschauen...

04.10.2017


Babyalarm im Luitpoldhof !!!!

Wir sind so glücklich und genießen unser „doppeltes Glück“ in vollen Zügen…, auch wenn es ein 24 Stunden Job ist. Teilweise erfordert es geradezu organisatorische Höchstleistungen..,aber es ist eine wunderschöne Arbeit,…die wir mit Herzblut meistern.

Die tolle Harmonie zwischen den Mamis Grusha & Nele erfreut uns jeden Tag,…und wir waren uns schon vorher fast sicher,
dass das so sein wird. Sie sind auch als junge Mütter ein Herz und eine Seele. Beide bewohnen im Moment noch ihre eigenen Kinderzimmer, haben die Babys aber schon gegenseitig begutachtet.

Auch der Rest des Rudels hat am Türgitter schon mal Babyduft schnuppern dürfen und wird von den Müttern auch toleriert.
Klein Wilma, nun 4,5 Monate alt, durfte auch schon an den Wurfkistenrand und einen Blick hinein werfen.

Wir sind glücklich, das alles so wunderbar harmonisch läuft,..es kommt keiner zu kurz,..und das ist sehr wichtig.

Die ersten beiden Wochen verlaufen noch relativ ruhig in der Wurfkiste,…die Mamis machen viel selbst. Alle Babys bekommen aber zusätzlich Flaschenmahlzeiten,…um die Mütter zu entlasten. Neles Babys haben die Äuglein schon ganz geöffnet und laufen schon mutig durch die Wurfkiste,..wobei klein Janne unter ihren 8 Brüdern absolut den Ton angibt.
Die Grusha Babys sind kurz davor,…blinzeln aber schon vorsichtig.

In einigen Tagen werden wir dann bereits den Raum um die Wurfkisten erweitern,…denn der Bewegungsdrang und die Neugierde nehmen sehr schnell zu. Ebenso freuen wir uns,…wenn die kleinen Löwen bald das erste Tatar bekommen,…und vom Tellerchen Milch schlecken. Dann wird die Fütterung auch für uns wieder etwas einfacher.

Es wird von Tag zu Tag lauter und lustiger,..und wir freuen uns schon auf den Zeitpunkt, wenn beide Mamis einverstanden sind,..und alle Babys zusammen dürfen.

Heute gibt es beim J-Wurf und beim K–Wurf zunächst neue Einzelbilder und auch einige Impressionen aus und vor der Wurfkiste.

28.09.2017

Nele & Grusha,....unser absolutes wundervolles Dream Team,...Freundinnen von klein an,..!

Nun haben sie im Abstand von nur 5 Tagen ihre Babys zur Welt gebracht. Es war ein aufregender Marathon der letzten Stunden und Tage, zwischen Freude und Erschöpfung,..nicht nur für uns.
Schon während den Trächtigkeiten zeichneten sich große Würfe ab,..und beide Mädels hatten gigantische Bäuche zu tragen. Zusammen mit unseren Tierärzten bereiteten wir uns auf alles vor.Und natürlich wussten wir auch im Vorfeld, das Freud & Leid sehr eng beieinander liegen können.
Nele brachte 12 Welpen zur Welt,...und Grusha 11 Welpen. Nicht alle schafften diese anstrengende Reise. Und gestern,..am 3. Lebenstag der Kobolde,...verloren wir aus noch nicht geklärten Gründen unsere kleine Kiki.
Für uns als Züchter ein Auf & Ab der Emotionen,...aber auch das müssen wir akzeptieren.

Nun brauchen wir Kraft, Ausdauer und Energie für unsere 17er Mannschaft,...12 Jungs und 5 Mädels,..und wir freuen uns auf einen wilden Herbst hier im Luitpoldhof.

Es gibt die erste Einzelvorstellung des J-Wurfes und des K-Wurfes,...und auch in der Galerie erste Wurfkisten Impressionen.

Aus zeitlichen Gründen,..die sicher jeder verstehen kann,...wird es während der Aufzuchtwochen auf jeden Fall Bilder geben,..aber nicht in gewohntem Umfang.

28.09.2017


Wir sind fassungslos und können es noch immer nicht glauben.
Unsere kleine Kiki hat uns ohne jegliche Voranzeichen wieder verlassen,...
Die wenigen Tage und Stunden mit ihr füllen unser Herz mit liebevoller Erinnerung.

Lebe wohl, kleines Mäuschen,
...du warst etwas ganz besonderes .

22.09.2017


Nun sind sie endlich da,....unsere J - Bärchen !

Punktgenau hat Nele am 20.9.2017 12 !!!! Welpen zur Welt gebracht, 9 Rüden und 3 Hündinnen.
Leider haben drei Babys den Weg zu uns ins Leben nicht geschafft. Die Natur hat das so bestimmt,...es gab keine Chance.
Das ist die schmerzliche Seite der Zucht,...und für uns Züchter mit vielen Emotionen verbunden.

Nun sind wir zusammen mit Nele überglücklich, und freuen uns über 8 stramme Prinzen und 1 zuckersüße Prinzessin,
die von ihren Brüdern mit Sicherheit gut beschützt wird.
In den nächsten Tagen gibt es dann die ersten Einzelbilder und Impressionen aus der Wurfkiste.

An dieser Stelle natürlich auch ganz liebe Grüße an Papa Othello und seine Besitzer Simone & André.

24.08.2017


Unsere Freude lässt sich nicht in Worte fassen….

Eine Woche nach ihrer Freundin Nele hatte nun Grusha ihren Ultraschalltermin,…und wir sahen das, was wir schon vermutet hatten,…nämlich kleine „K“-obolde .

Wir freuen uns riesig,..denn unsere zwei „dicken“ Freundinnen Nele & Grusha,..die eine von klein auf sehr innige und liebevolle Beziehung haben,..werden nun Ende September gemeinsam Mama.

Nun wünschen wir uns eine problemlose Trächtigkeit und Geburt für Beide,…und einen spannenden und
wilden Herbst hier im Luitpoldhof.

24.08.2017


Nun hat auch unser I-Wurf seine eigenen Seiten bekommen, und reiht sich unter der Rubrik „Würfe“ unter die Luitpoldhof-Kinder mit ein. Noch einmal kann man die Zeit unseres Trios Ivan, Ida & Ilma Revue passieren lassen, und ein bisschen stöbern.

Ida & Ivan sind nun schon Mittelpunkt in ihren neuen Familien,..und erleben die große, weite Welt.

Wilma wickelt hier im Luitpoldhof alle um ihre dicken Pfötchen,…und wir freuen uns auf ihre weitere Entwicklung.

17.08.2017
....sie hat es schon etwas sehr spannend gemacht, unsere Nele !!!!!

Doch heute hat sie ihr süßes Geheimnis gelüftet,...und wir sind überglücklich, Papa Othello mindestens genauso.

Wir wünschen uns für unsere Nele entspannte Trächtigkeitstage,
...und erwarten unsere J-Bärchen um den 21. September.

09.08.2017

In Bild & Text haben wir nun die Wochen unseres I-Trios noch einmal Revue passieren lassen.
Es war eine wunderschöne Zeit bei bestem Sommerwetter,..tollen, abwechslungsreichen Besuchen,..viel Spaß und guter Laune.

Danke an alle,...besonders unseren vielen, lieben Besucherkinder.

05.08.2017










Das Herz am rechten Fleck,...freut sie sich über alles und jeden,
...und das jeden Tag aufs Neue.
Lustig und immer gut gelaunt, versteht sie es mit ihrer Art,
...jeden um ihre Pfote zu wickeln.

Bleib wie Du bist,...NELE ,..und schenke uns noch
viele gemeinsame, schöne und gesunde Jahre.

Natürlich gratulieren wir heute auch Tuli, Boci und Quinni,..Neles
Schwestern zum Geburtstag.

DANKE Kira & Istvan,...für unseren ungarischen Schatz.

01.08.2017


Ein Rendezvous der „besonderen Art“ !!!! Othello und sein Herrchen haben uns für ein ganz spezielles Date
hier im Luitpoldhof besucht ♥ !

Wie ihre beste Freundin Nele hat sich auch Grusha Hals über Kopf in Othello verliebt, und wir feierten am 28.7.2017 eine
bergisch-oberfränkische Hochzeit wie im Bilderbuch. Othello hat es sich trotz fremder Umgebung nicht nehmen lassen, souverän und mit punktgenauem Instinkt seine Grusha zu verführen.

Ein großes Dankeschön an Andre mit Othello,..das ihr zu uns gekommen seid

Nun hoffen wir sehr, dass diese romantische Doppelhochzeit Früchtchen tragen wird,…und wünschen uns jede Menge
gedrückte Daumen.

01.08.2017




…in den nächsten Tagen wird es die Abschlussserie
unseres I-Trios geben.

 


26.07.2017
 
Diesmal standen für Neles Hochzeit am 20.und 21. Juli alle Ampeln auf „grün“ ! Eine Romanze mit Othello, wie sie schöner nicht hätte sein können.

Frei,..souverän und mit der Ruhe eines erfahrenen Charmeurs verführte er seine Freundin, und die war Feuer & Flamme. Wir Menschen durften uns an einem wunderbar freien Deckakt erfreuen,..der vollkommen ohne Hilfe ablief, und uns gezeigt hat, dass man trotz aller medizinischen Testmöglichkeiten auf den Instinkt der Hunde hören sollte.

Auch danach durften die Hunde noch gemeinsam rennen & spielen und sich ausruhen,..ein schöner entspannter Start in die Familienplanung  „ J „ Wurf

Danke auch an Andre & Simone,..ihr habt ein tolles Vertrauen in Othello.

Nun freuen wir uns auf viele gedrückte Daumen,…bis zum Ultraschall in ca. 3,5 Wochen heißt es, GEDULD üben…

26.07.2017

Am 17.7.2017 hat Alisha aus unserem ersten Wurf im Alter von 10,5 Jahren ihre letzte Reise angetreten.
Ein glückliches und erfülltes Bernerleben im Kreise ihrer lieben Familie, sie durfte ohne gesundheitlichen Probleme dieses stolze Alter erreichen.

Auf Wiedersehen, altes Mädchen….

14.07.2017
14.07.2017


...wir haben das Kriegsbeil mit der Technik begraben ,..und sind nun wieder „online“   !!!

Die 6. Und 7. Woche unseres kleinen Weltentdecker Trio’s liegt nun bereits hinter uns,…und wir hatten jede Menge Spaß, Action sowie viele liebe große & kleine Gäste.

Festgehalten haben wir diese schönen Momente wieder in Bild & Text,…viel Spaß beim Anschauen.

10.07.2017

Auch das noch ,......!!!!! Computer Crash im Luitpoldhof

Wir hoffen,... das in einigen Tagen wieder alles am "richtigen Platz" ist!
06.07.2017

Eine wunderschöne Sommerwoche liegt hinter uns,…Ida, Ilma & Ivan sind nun 6 Wochen alt.
Mit vielen großen & kleinen Besuchern erlebten wir wunderschöne, abwechslungsreiche Nachmittage, und das Trio war trotz der Wärme immer gut drauf. Auch auf kleinen Unternehmungen im Grundstück waren wir schon gemeinsam unterwegs, und die ersten Erfahrungen mit Wasser wurden gemacht.

Nun müssen erst einmal „gefühlte“ 1000 Bilder sortiert werden ,….deshalb wird es erst am kommenden Dienstag (11.Juli) das nächste große Update der 6. Und 7. Woche geben.

Bis dahin heißt es: Sommer genießen, draussen sein…..

30.06.2017


Die Zeit schreitet rasant voran,… und wir sind schon in der 5. Lebenswoche unseres Trio’s gelandet.

Eine sehr aktive Zeit,..viele liebe Besuche, Streichel und Knuddeleinheiten für groß & klein. Viele schöne Fotos sind entstanden,..zufriedene, kleine Bärenkinder, die die Welt entdecken.

Wir nehmen Euch mit zu einem Streifzug durch die 5. Lebenswoche von Ilma, Ida & Ivan….

23.06.2017


Vorsätze sind dazu da, das man sie hin und wieder auch mal über den Haufen werfen darf !!
Deshalb überspringen wir die 2. Woche und 3. Woche.

Da sich diese Wochen nicht so gravierend unterscheiden, starten wir gleich in die 4. Lebenswoche unseres Trios. Hitzebedingt haben die Babys doch etwas mehr im kühlen Haus geschlafen, fast unerträglich waren die Temperaturen. Das merken auch schon die ganz Kleinen,…von den großen Bernern ganz zu schweigen.

Die Besuchszeit hat nun begonnen, und viele schöne Schnappschüsse sind dabei entstanden,…

Eine umfangreiche Bilderserie zeigt, wie sehr unsere Berner das genießen.

Viel Spaß beim Anschauen…

06.06.2017


Schon heute gibt es diesmal erste Bilder der 2. Lebenswoche unserer I-Tüpfelchen , die schon mächtig gewachsen sind.
Köpfchen heben, erste Laufversuche, das erste Blinzeln in die große, noch unbekannte und soooo aufregende Welt....,was für schöne Augenblicke für uns.

Mama Fabia verwöhnt ihr Trio mit einer ständig verfügbaren Milchbar,
...entsprechende Schwergewichte sind Ivan, Ilma & Ida !

Wie in jedem unserer Würfe empfinden wir den Übergang von der 2. zur 3. Lebenswoche als einen der gravierendsten Entwicklungsabschnitte überhaupt,..Es öffnen sich alle Sinne, und aus unbeholfenen, blinden Neugeborenen werden plötzlich richtige, kleine Hunde. Wer einmal 12 Tage alte Bernerbabys knurren & bellen hören hat,...der weiß, wie DAS das Herz berührt.

Aus "organisatorischen Gründen" werden wir die 2. und 3. Lebenswoche der I-Tüpfelchen in einem Update
am 19. Juni zusammenfassen, und natürlich gibt es dann auch "doppelt" so viele Schnappschüsse !

Bis dahin wird es,...zumindest für alle Facebook Freunde, das ein oder andere Bild unseres Trio's dort zu sehen geben.

Bis dahin liebe Grüße aus der Luitpoldhof-Wurfkiste....

06.06.2017
Lolas genomische Zuchtwerte sind eingetroffen und wurden in ihre Seite eingefügt.

31.05.2017

Unser "Schwergewichts - Trio" verschläft die ersten Tage ganz genüsslich,...und Mamas Milchbar ist ganztägig geöffnet,...wie im Schlaraffenland. Wir genießen mit Fabia und unserem Rudel diese schöne, noch ruhige Zeit.

Ausser der Einzelvorstellung gibt es auch schon einige kunterbunte Impressionen unserer kleinen Schlafmützchen zu sehen.
Viel Spaß beim Anschauen....
....wir sehen uns wieder in der zweiten Woche...
27.05.2017

Unsere „I" – Tüpfelchen sind mit kleiner Verspätung gesund und munter  am 25.5.2017 gelandet.

Und weil es ihnen so gut bei Mami gefallen hat,...mit viel Platz und netten Nachbarn,..haben sie Frauchens Geduld auch auf eine klitzekleine Probe gestellt. Dementsprechend kamen Ivan, Ilma und Ida auch mit recht stattlichen Gewichten zur Welt, propper, munter und schon recht laut!!
Nun genießen die Drei das Schlaraffenland pur an Mamas Milchbar,...und Fabia ist wieder eine tolle, fürsorgliche und eifrige Mami.

Die erste Bilderserie gibt's dann in der kommenden Woche.
Nun genießen wir erst einmal Ruhe und unser Welpenglück !

25.04.2017








…liebe Chazz-Emma, Carl-Gustav und Cyrano.
Unser C-Kleeblatt feiert heute seinen 7. Geburtstag.

Wir wünschen Euch alles Liebe,…Glück & Freude in Euren Familien.

Besonders aber unser Herzenswunsch für Euch, ... Gesundheit weiterhin.
Natürlich denken wir heute besonders an Euren Bruder Chico,
..der uns im vergangenen Jahr viel zu früh verlassen hat.

21.04.2017


„I" – Tüpfelchen  unterwegs !


Jaaaaa ,..Fabia & Urs werden wieder Eltern ,..und wir sind ganz aus dem Häuschen. Obwohl Fabia ihr „süßes Geheimnis“ lange für sich behalten hat,..und man unserem Wildfang lange nichts angemerkt hat, hat sie es  heute im Ultraschall gelüftet.
Ab heute sind wir also offiziell schwanger!

Danke für’s Daumendrücken an alle, ..nun wünschen wir uns eine komplikationslose und gut verlaufende Trächtigkeit für Fabia,und gesunde Babys um den 25. Mai.

05.04.2017

Happy Birthday, liebe D - Kinder,

...heute habt ihr Euren großen Tag. Wir wünschen Diaz, Dhala, Diesel, Dan-Wodan, Dante-Nero und Diego
alles Liebe zum 6. Geburtstag.
Feiert mit Euren Lieben einen schönen, bunten Frühlingsgeburtstag und lasst Euch ordentlich verwöhnen.
Bleibt weiter gesund und munter,..das wünschen wir Euch von Herzen. Schmerzlich denken wir heute auch an Denzel und Driss,...und besonders an Dieke & Dimas, die uns im zurückliegenden Jahr leider viel zu früh verlassen haben.
29.03.2017


...gekommen, gesehen,...und sofort wieder schwer verliebt,..
das waren Fabia & Urs !

Bei holländischen Frühlingswetter hüpften die Schmetterlinge
nur so, ...und die Beiden verbrachten zwei aufregende,
schöne Hochzeitstage miteinander.

Wieder zuhause zurück beginnt nun die Zeit des Wartens
bis zum Ultraschall in ca. 3,5 Wochen,
..ob wir wieder mit einem "süßen Geheimnis"
der Beiden rechnen dürfen.


03.02.2017


Ein Teil unseres aktuellen Updates hat einen traurigen Grund.
Nicht nur den Bernern, die bei uns lebten,..sondern auch allen unseren Luitpoldhof Bernern, die in ihren Familien lebten,..möchten wir nach ihrem Tod gedenken. Sie alle sind in unsere Hände geboren, und bleiben ein Leben lang „unsere Kinder“.

Deshalb leiden und trauern wir mit den Familien sehr,..denen Alpha, Balu, Chico, Dieke und Dimas über Jahre treue Weggefährten waren. Oft wuchsen sie mit Kindern der Familien auf, waren wertvolle Erzieher, Zuhörer, Schmusebacken und Spielgefährten.                                                                            
                        

                                   
Leider ist noch immer die häufigste Todesursache beim Berner der Krebs,..und leider reisst diese Krankheit unsere Lieblinge meist mitten aus dem Leben,..in einem Alter, das wir nicht akzeptieren dürfen.

Wir als Züchter (alle!!) müssen weiter daran arbeiten und vorwärts denken,..um das Lebensalter zu stabilisieren (hoffentlich auch in der Zukunft wieder zu erhöhen!).

Dazu gehört zum Einen der stabile Kontakt zu den Familien seiner gezüchteten Hunde, um Informationen zum Befinden und evtl. auftretenden Krankheiten zu bekommen. Hierzu gehören zb. die jährliche Lebendmeldung, bzw. im Todesfall eine korrekte Totmeldung mit gesicherter Diagnose (insofern möglich).

Danke an dieser Stelle an alle unsere Bernerbesitzer, das sie das so vorbildlich tun !!

Das Wichtigste unserer Meinung nach ist aber die Ehrlichkeit, die Transparenz und die Offenheit der Züchter untereinander. Das Angewiesen sein auf Informationen zu bestimmten Linien bzw. Hunden macht eine Paarungsplanung oft sehr schwierig.

Nur wenige Züchter/Halter und Deckrüdenbesitzer sind bereit, offen mit (negativen) Informationen umzugehen. Dabei sind diese so wichtig, und keiner hätte einen Grund,…sich zu schämen, oder Dinge zurückzuhalten. Im Gegenzug findet man aber auf sehr vielen Homepages meist nur die „schönen“ Dinge, wie Titel,..Ausstellungsergebnisse und Bilder toller Showhunde mit wunderbarem Exterieur!

Wurfchroniken vergangener Würfe mit aussagekräftigen Details dagegen findet man dort kaum. Immer noch ist das Thema der ehrlichen Todesursachen unserer Berner für viele Züchter/Deckrüdenbesitzer ein Tabu.

Das hilft uns aber nicht weiter,..und vor allem nicht dem züchterischem Weg,..und unseren Welpenkäufern in der Zukunft nicht!

Das Thema „Genomische Zuchtwerte“ kann uns im Moment nur bedingt weiterhelfen,..so unsere Meinung dazu! Zu viele verlassen sich nur noch auf Zahlen,…und so manche Hintergründe werden auch missverstanden, bzw. falsch interpretiert.

Wir sind der Meinung, das nach wie vor so, wie es auch die alten Züchter vor Jahrzehnten taten,…der züchterisch geschulte Blick, gepaart mit gemachten Erfahrungen ,..der Instinkt, die Vernunft und das Bauchgefühl wichtige Handwerkszeuge der eigenen Zucht bleiben sollten.

 

03.02.2017


Die „Wurfplanung“ wurde im Zeitplan etwas abgeändert,…die Damen wollten das so !

Auch Fabia’s, Dhala’s , Chilli’s und Lola`s Seiten haben  nun endlich ein Update erhalten.

Ein aktuelles Bild in ihrer Einzelgalerie haben folgende Luitpoldhof-Kinder bekommen: Alisha, Dan, Diego, Dante-Nero, Diaz,
Eleni-Jo
, Emerson-Jack, Fender, Finnes, Gemini-Luna, Groll, Gaucho, Gauner, Halina-Greta, Hedja, Hallie und Hazel.


Vielen Dank an alle Familien,….und habt weiter Spaß am Fotografieren Eurer „Schätze“

03.02.2017



Noch eine besondere Überraschung im Januar ist das Röntgenergebnis
unseres „Teufelchen“ LOLA.

,….was sind wir froh und erleichtert!!!


Wer ein Teufelchen hat,…weiß,..wovon wir reden…..

09.01.2017



Unsere Chilli und ihre Schwester Alisha feiern heute diesen wunderbaren Ehrentag. Beide erfreuen sich im Moment bester Gesundheit, und wir hoffen, dass das noch lange so bleibt.

Wir sind stolz und freuen uns mit Alisha's Familie, das unsere beiden Seniorinnen noch so fit und munter sind.

Unser A-Wurf,...Beginn unserer Zucht im SSV,.. ein schöner Augenblick,..die ersten Babys vom Luitpoldhof kamen am 9.Januar 2007 zur Welt. Sieben Mädchen und ein Bub,..glücklicher konnten wir nicht sein.

Die Erstgeborene, unsere Chilli,...blieb bei uns, das erste, eigene gezüchtete Bernerkind. Alle anderen Geschwister fanden in tollen Familien ihren Platz, und blieben uns mit Kontakten, Infos und Bildern immer treu,..in erfreulichen, aber auch traurigen Situationen. Habt ALLE vielen Dank dafür...

Wir denken heute besonders an Amor-Bruno, Anna-Lina, Amanda-Luna, Aisha, Assia und Alpha,...die erst im August'16, nur wenige Monate vor ihrem 10. Geburtstag verstarb. Aber auch an unsere Zara-Zoe,...Stammhündin unserer Zucht, und Mutter unseres A und B-Wurfes. Danke,..mein Mädchen.



.......Du darfst heute Deinen 10. Geburtstag feiern,
...und dieser besondere Tag macht uns glücklich!

Kleiner, großer Poltergeist,...Hexlein ,....Bernersturkopf
mit Ecken & Kanten,..Du bist etwas ganz besonders!

Es ist nicht immer einfach mit Dir,… Dein wilder,
ungestümer und auch sehr eigensinniger Charakter
zeigt uns so manche Grenze auf.

Aber gerade durch Dich dürfen wir so viel lernen,
Du bist ein Spiegel,…und reflektierst mit feinen Antennen
jede Stimmung,..die negativen wie die positiven.

Und: Du bist laut,…musst alles kommentieren,
..dabei manchmal auch ein bisschen rüpelig.

Aber gerade deshalb lieben wir Dich,…und das zeigst
Du uns jeden Tag aufs Neue,
..denn Chilli ist eben Chilli !!!!!!!!!!!!!!!!!

 
News aktuell
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013